Windows Media Player XP 10

Die Software ermöglicht das Abspielen aller gängigen Medienformate

  • Kategorie:

    Wiedergabe

  • Version:

    XP 10

  • Arbeitet unter:

    Windows XP

  • Programm in:Bei Deutsch
  • Programm-Lizenz:Kostenlos
  • Vote:
    6,5 (253)
Windows Media Player XP 10
Windows Media Player 2014

Auch wenn Microsoft sein Betriebssystem Windows XP vor einiger Zeit offiziell aufgegeben hat und seinen Kunden aus Sicherheitsgründen einen Umstieg auf aktuellere Systeme wie Windows 8 oder Windows 10 nahelegt, schwören zahlreiche PC-Besitzer auch weiterhin auf ihre geliebte Plattform. Da Microsoft jedoch daran gelegen ist, möglichst viele Nutzer von dem unrentablen Betriebssystem wegzulocken, ist es wenig verwunderlich, dass die neueste Version des Windows Media Players nicht mit Windows XP kompatibel ist. Wer auf seinem XP-Conmputer also Videos und Musik genießen möchte, benötigt demnach den Windows Media Player in der Version 10.

Bequeme Wiedergabe verschiedenster Audio- und Videoformate

Der Windows Media Player 10 ermöglicht seinem Verwender die Wiedergabe von zahlreichen gängigen Audio- und Videoformaten: So ist beispielsweise eine Wiedergabe von MP3-Songs ebenso möglich, wie die Wiedergabe von Videos in den Formaten MPEG und AVi - ebenfalls unterstützt werden zudem weitere Formate wie WMA, WAV, AIFF und WMV. Darüber hinaus ist der Player auch in der Lage, eingelegte DVD's und Audio-CD's abzuspielen, sodass man diese ganz bequem auf seinem Computer anschauen kann. Möchte man noch einige weitere Videoformate genießen, so ist dies nur möglich, wenn man sich zuvor die passenden Codecs aus dem Internet heruntergeladen hat - beispielsweise den beliebten DivX-Codec. Sind diese Codecs nicht auf dem System installiert, so bleibt das Wiedergabefenster des Players leider schwarz und spielt oftmals nur den Videoton ab.

Praktische Zusatzfunktionen runden das Gesamtbild positiv ab

Eine sehr praktische Funktion, die Microsoft dem Windows Media Player 10 mit auf den Weg gegeben hat, ist der eingebaute Audio-Ripper, der es dem Verwender ermöglicht, eine ins Laufwerk eingelegte Audio-CD auszulesen und deren Lieder in WMA-Dateien zu verwandeln. Erstmals beim Media Player 10 wird nun auch endlich das deutlich beliebtere Audioformat MP3 unterstützt, welches sich besonders bequem auf MP3-Playern wiedergeben lässt. Auch das umgekehrte Brennen von Audio-CD's ist mit dem Media Player ebenso möglich, wie das Erstellen einer Daten-CD. Verwendet man den Player lediglich zur Wiedergabe von Musik, so lässt er sich mit wenigen Mausklicks in einen besonders kompakten Miniplayer verwandeln, der sich bequem über die Taskleiste steuern lässt und auf Wunsch auch schnell in den Vollbildmodus wechseln kann. Ferner stehen dem Verwender zudem verschiedenste Skins zur Auswahl bereit, durch deren Aktivierung sich der Player rein optisch betrachtet den individuellen Wunschvorlieben anpassen lässt.

Fazit: Der Windows Media Player 10 eignet sich für alle Besitzer des Betriebssystems Windows XP und ermöglicht eine schnelle und einfache Wiedergabe von unterschiedlichsten Audio- und Videodateien. Da das Programm jedoch mittlerweile in die Jahre gekommen ist, gibt es bereits einige sehr empfehlenswerte Alternativen, welche auch die Wiedergabe von aktuelleren Mediaformaten, wie etwa MKV unterstützen - wie etwa den beliebten VLC-Player, der idealerweise auch noch unter Windows XP läuft.

Pro:

  • guter Media Player für Benutzer des Betriebssystems Windows XP
  • integrierter Audio-Ripper
  • sehr einfache Bedienung

Contra:

  • unterstützt aufgrund seines hohen Alters kaum neuere Dateiformate
  • zur Wiedergabe einiger Dateien müssen Codecs nachgerüstet weden

Der Windows Media Player ist ein Player mit dem verschiedene Medien auf dem eigenen PC oder auch Laptop ganz einfach wiedergegeben werden können. Großer Vorteil des Windows Media Player ist der, dass mit Hilfe des Players so gut wie jedes Datei-Format abgespielt werden kann welches es gibt. Tritt jedoch einmal er Fall auf, dass der Windows Media Player einmal ein bestimmtes Format an Datei doch nicht abspielen kann, so besteht trotzdem kein Grund zu Sorge.

Der Player ist nämlich in der Lage dazu die Codecs die für das Abspielen bestimmter Dateien notwendig sind, selbstständig aus dem Web herunterzuladen. So ist sichergestellt, dass der Media Player auch im Nachhinein dazu in der Lage ist Dateien abzuspielen die nicht auf Anhieb abgespielt werden können. In der Regel sollte der Windows Media Player auf dem eigenen Rechnern installiert sein, vor allem wenn man das Betriebssystem Windows benutzt. Wer den Windows Media Player jedoch nicht auf dem eigenen Rechner installiert hat, der kann sich das Programm jedoch trotzdem aus dem World Wide Web herunterladen, und das sogar völlig kostenlos. Wichtig dabei ist aber, dass wirklich nur auf Seiten das Programm heruntergeladen werden sollte, welche auch wirklich vertrauenswürdig erscheinen. Nur so ist sichergestellt, dass Sie sich bei dem Download des Programms auch keinen Virus einfangen. Wer jedoch eine seriöse Seite dafür gefunden hat, der brauch sich also keinerlei Sorgen darüber machen. Wer den Download dann endlich startet der wird sehen, dass die Datei die heruntergeladen werden muss nicht sehr groß ist. Daher wird das Herunterladen nicht sehr lange andauern.

Ist auch dieser Vorgang zu 100% abgeschlossen, so kann die Installation beginnen. Dieser Vorgang ist ebenfalls sehr übersichtlich und einfach gehalten, so dass es auch dort ein leichtes Spiel sein wird dort hindurch zu kommen. Ist auch dieser Vorgang nun endlich vollbracht, so kann der Windows Media Player endlich gestartet werden. Nun können die unterschiedlichsten Medien wie Musik oder Videos damit abgespielt werden. Eigenen Wiedergabelisten und vieles mehr können außerdem erstellt werden. Eine sehr nützliche und zusätzliche Funktion ist außerdem die Brennfunktion. So können die einzelnen Dateien ganz einfach und leicht auf einer CD oder auch DVD gebrannt werden. Dafür muss man selber auch kein Profi sein, denn es reicht vollkommen wenn man sich mit den Grundfunktionen des Windows Media Player aus kennt

Vorteile

  • Tolles Design welches zu jeder Zeit sehr übersichtlich ist

Nachteile

  • Es konnten keine gravierenden Fehler oder Nachteile bei diesem Programm erkannt werden

Andere zu erwägende Programme

  • Cinemati 1.0
    Cinemati

    Beeindruckender Player für Ton und Film: kompakt, stabil, schnell und vielseitig

  • SMPlayer Portable 14.9.0.6967
    SMPlayer Portable

    Der Player spielt fast jede Audio- sowie Videodatei ab

  • VLC media player 2.2.6
    VLC media player

    Multimediaprogramm zum Abspielen von einer Vielzahl von Audio- und Videoformaten

User Meinungen auf Windows Media Player